Trauerbegleitung

 

Trauer hat viele Gesichter und Abschied nehmen wir nicht nur am Ende eines Lebens.

 

Alle Ereignisse, die unser Lebensgefüge bis in die Grundfesten erschüttern, fordern uns heraus, unsere Komfortzone zu verlassen und daran zu wachsen.

Es gibt Übergänge und Krisen, die einen tiefen Trauerprozess in uns auslösen können. Dies kann sein, wenn ein geliebter Mensch uns verlässt oder stirbt, wenn wir den Arbeitsplatz verlieren oder eine schwere Erkrankung erleben.

All diese Situationen zwingen uns, Abschied zu nehmen, von Menschen, von gewohnten Umständen, von der Gesundheit, von Vorstellungen wie das Leben zu sein hat oder von unseren Träumen

Bei mir war es das Scheitern meiner Ehe, das ich persönlich als schmerzhaften Trauerprozess erlebte. Ich musste mich von alten Vorstellungen lösen, das tief in mir verankerte Idealbild einer Familie loslassen und mir eingestehen, dass mein Lebensplan nicht aufgegangen und ich gescheitert war.

Jeder Trauerprozess ist einzigartig, so wie jeder Mensch einzigartig ist. Hier helfen keine vorgefertigten Konzepte, wohl aber ein ganz individueller Weg, einfühlsam begleitet und unterstützt mit verschiedenen Methoden und Techniken.

 

Am Ende dieses Weges steht die Akzeptanz des Gewesenen und eine neu gefundene Position, von der aus das Leben weitergehen kann.

Gerne begleite ich dich in dieser schwierigen Zeit.

 

Trauerbegleitung für Dich,

​wenn du einen nahe stehenden Menschen durch Tod verloren hast


wenn du einen Schwangerschaftsabbruch, eine Fehlgeburt oder eine Totgeburt erlebt hast


wenn dein Kinderwunsch sich nicht erfüllte
 
wenn du um das Zerbrechen deiner Beziehung trauerst
 
wenn du um den Verlust deines Arbeitsplatzes trauerst

 

wenn du deine körperliche Unversehrtheit betrauerst
 
wenn du deine Heimat verloren hast

...